DER DACHVERBAND HOLZENERGIE SCHWEIZ FÖRDERT FACHAUSBILDUNG

Dachverband Holzenergie Schweiz engagiert sich für bessere Aus- und Weiterbildung.

250 000 Waldbesitzer als Brennstofflieferanten, 575 000 Betreiber von Holzfeuerungen, eine Zunahme der Energieholznutzung seit 1990 um mehr als 50 % – die Holzenergieszene unseres Landes zeichnet sich einerseits durch eine ausserordentliche Vielfalt, andererseits durch starke Veränderungen aus. Umso wichtiger ist die Bedeutung der Aus- und Weiterbildung geworden. Der Dachverband Holzenergie Schweiz setzt sich seit bald 40 Jahren für eine sinnvolle energetische Nutzung der Holzenergie und eine nachhaltige Ausschöpfung des ökologischen und ökonomischen Energieholzpotenziales ein. Zu diesem Zweck förderte der Verband schon immer die Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet der „Wärme aus dem Wald“. Ein erster Runder Tisch vom April 2016 mit allen relevanten Stakeholdern der Branche hat grundsätzlich das klare Bedürfnis nach einer verbesserten Koordination der vielfältigen Aktivitäten aufgezeigt.

www.holzenergie.ch